Gator Tile Sand

Gator Tile Sand

DER EINZIGE POLYMERSAND FÜR KERAMISCHE PLATTEN

POLYMERSAND FÜR BÖDEN MIT KERAMISCHE PLATTEN
GEEIGNET FÜR EINE FUGENBREITE BIS ZU 2,5 CM

Es hat eine hohe Wasserundurchlässigkeit
da es helle und reine Polymere mit kalibrierten Sand enthält.

  • Selbstinstandsetzung
  • Wiederstandsfähige und langlebige Polymere
  • Beständig gegen Frost, extreme Hitze und Erosion
Haze Free Technology

Beschreibung

Gator Tile Sand ist eine Mischung von Polymer und kalibrierten Sand. Erhältlich in den Farben beige, grau, elfenbein und schwarz. Gator Tile Sand verhindert dass sich die Platten bewegen, bleibt trotzdem flexibel und gleicht Bewegungen aus. Dieser Sand ist für eine Vielzahl von Anwendungen geeignet, für Fußgänger-und Gehwege, Umrandungen von Swimmingpools, Parkanlagen, Parkplätze usw. in vier Farben erhältlich: Beige, Grau, Elfenbein und Schwarz.

Produkteigenschaften

  • Kann zur Verfugung von Steinen bis zu einer Fugenbreite von 2,50 cm verwendet werden.
  • Setzt sich bei einer Temperatur ab dem Gefrierpunkt (0° C ).
  • Kann auch angewandt werden, wenn mit Regen zu rechnen ist (mindestens 1 Stunde ohne Regen).
  • Eine Stunde Setzungszeit
  • Hinterlässt keine Flecken auf dem Bodenbelag.
  • Paletten, die geschlossen und nicht beschädigt sind, können im Freien gelagert werden.

Verhindert

Anti-Weeds Logo
Verhindert das Wachsen von Unkraut.
Anti-Insects Logo
Verhindert Schäden die durch Ameisen und sonstige Insekten verursacht werden.
Anti-Errosion Logo
Verhindert Erosion die durch klimatische Bedingungen, wie Wind, Regen und Eis verursacht wird.

4 VERSCHIEDENE FARBEN ZUR AUSWAHL

Gator Color Pallet

Klicken Sie hier um Ihre Lieblingsfarbe für Ihren Bodenbelag zu finden

Choisissez votre couleur en cliquant ici

VERLEGEANLEITUNG UND VORBEREITUNG VON GATOR TILE SYSTEMS

Étape1

Schritt 1 • AUSGRABUNG BZW. VORBEREITUNG

Die erforderliche Tiefe errechnet sich aus der Höhe der Keramischen Platten, Gator Base. Base und Bettungssand. Alles weiche und organische Material muss entfernt werden. Der Aushub sollte auf allen Seiten 15 cm breiter sein.

Étape 2a Étape 2b

Schritt 2 • LIVELLIERUNG DES UNTERGRUNDES

(A) • Sorgen Sie für eine Neigung von mindestens 1 Grad.
(B) • Der natürliche Boden muss mit einem Rüttelplatte oder Handstampfer verdichtet werden.

Étape 3a Étape 3b

Schritt 3 • HINZUFÜGEN VON VLIES, NIVELLIERUNG UND VERDICHTEN VON UNTERBAU

(A) • Legen Sie ein Vlies aus und decken Sie den gesamten ausgegrabenen Bereich ab.
(B) • Eine gleichmäßige Schicht aus Sand bzw. Splitt maximal 19 mm (3/4 Zoll) auftragen. • Die Nivellierung und Verdichtung des Unterbau ist der letzte Schritt vor der Installation von Gator Base.
(C) • Den Sand vor dem Gebrauch einer Rüttelplatte leicht mit Wasser befeuchten oder den Unterbau einfach verdichten ca. 3/4 Zoll (19 mm), bis eine endgültige Höhe von ca. 1/2 Zoll (13 mm) erreicht wird.

Étape 4

Schritt 4 • INSTALLATION VON GATOR BASE

wird im Click Verfahren montiert. • Stellen Sie sicher, dass Gator Base auf dem Unterbau, je Seite 15 cm breiter verlegt wird.

Étape 5

Schritt 5 • EINBAU DER KERAMISCHEN PLATTEN UND PLATTENLAGER

Bei den Plattenlager wird eine großzügige Menge an Kleber aufgebracht. Installieren Sie die Keramischen Platten auf dem Plattenlager, mit Druck oder klopfen mit einem Gummihammer auf allen Ecken. So erreichen Sie, dass die Keramischen Platten fest haften bleiben. Die Plattenlager werden bei den Keramischen Platten dauerhaft belassen und sorgen für die richtige Ausrichtung und Stabilität.

Étape 6

Schritt 6 • INSTALLATION VON GATOR TILE EDGE UND GATOR SCHRAUBEN

Montieren Sie den Gator Tile Edge auf dem Gator Base mit Schrauben. Stellen Sie sicher, dass Gator Tile Edge fest an den Platten anliegt. Verwenden Sie Schrauben bei jedem zweiten Loch.

VERLEGEANLEITUNG VON GATOR TILE POLYMERSAND

Étape 7a Étape 7b Étape 7c

Schritt 7 • VERLEGEANLEITUNG VON GATOR TILE POLYMERSAND

(A) • Stellen Sie sicher, dass die Steinoberfläche trocken ist. • Kehren Sie den Polymersand in den Fugen ein. Vergewissern Sie sich, dass die Platten komplett blockiert sind und sich nicht mehr bewegen können.
(B) • Verdichten Sie dann den Gator Tile Polymersand mit einer Rüttelplatte in mehrere Richtungen. • Vergewissern Sie sich, dass Gator Tile Sand mindesten 3 mm unter der Oberfläche von Bodenbelag sich befindet.
(C) • Entfernen Sie den auf der Pflasterung befindlichen überschüssigen Eurostone Bond mit Hilfe eines Laubgebläses. Je nach Oberflächenbeschaffenheit kann es auch angebracht sein, einen Laubsauger zu verwenden.

Étape 8abc Étape 8d

Schritt 8 • AKTIVIERUNG VON GATOR TILE SAND MIT WASSER

(A) • Verwenden Sie den Gartenschlauch mit einer Regulierspritze und richten Sie einen feinen Sprühstrahl aus 1 m Höhe auf eine bestimmte Stelle für 10 bis 15 Sekunden.Warten Sie 3 Minuten (nicht länger). Es wird empfohlen zuerst eine Fläche von ca. 20 m² zu besprühen.
(B) • AWiederholen Sie den Schritt A. Diesmal aber den Sprühstrahl aus einer Höhe von ca. 60 cm auf die Pflasteroberfläche richten.
(C) • Wiederholen Sie den Schritt A. Les résidus devraient aller directement dans les joints. Diesmal aber den Sprühstrahl aus einer Höhe von ca. 60 cm auf die Pflasteroberfläche richten. Wiederholen Sie den Anweisungen von Schritt 8 für alle anderen Bereiche, die noch nicht mit Wasser besprüht wurden
(D) • Entfernen Sie das auf der Pflasterung befindlichen überschüssiges Wasser und eventuelle Reste von Polymersand mit Hilfe eines Laubgebläses. Je nach Oberflächenbeschaffenheit kann es auch angebracht sein, einen Laubsauger zu verwenden.

AKTIVIERUNG MIT WASSER (WICHTIGE HINWEISE)

  1. Bearbeiten Sie immer Oberflächenabschnitte (ca. 20 m² ) nacheinander.
  2. Gator Tile Sand nicht aus den Fugen auswaschen.
  3. Während der Aktivierungsphase mit Wasser, darauf achten dass die Oberfläche nicht austrocknet.
  4. Beim Gefälle besprüht man die Oberfläche von unten nach oben.
  5. Verwenden Sie den Gartenschlauch mit einer Regulierspritze und richten Sie einen feinen Sprühstrahl auf der Oberfläche.

WICHTIG: Das Wasser, das in dem Schritt 8 verwendet wurde, löst einerseits eine verbindende Reaktion aus und verdichtet andererseits Gator Tile Sand in den Fugen. Zu viel Wasser löst die Verdichtung wieder und vermindert das Endergebnis von Gator Tile Sand.

BENÖTIGTE MENGE

Fugenbreite 10mm
m2
Farbe grau, Beige und Elfenbein
15.9 kg
11.6
Farbe schwarz
15.9 kg
10.2

Die Menge ist abhängig von der Form und Größe der Keramikplatten sowie von der Breite und Tiefe der Fugen.

VERPACKUNG

Produkte Sack Säcke pro Palette
Gator Tile Sand – Beige 15.9 kg 40
Gator Tile Sand – Grau 15.9 kg 40
Gator Tile Sand – Elfenbein 15.9 kg 40
Gator Tile Sand – Schwarz 15.9 kg 40

Wasserdichte Plastiksäcke
Paletten, die geschlossen und nicht beschädigt sind, können im Freien gelagert werden.

VORBEREITUNG DER ZU VERFUGENDEN
FLÄCHE UND UNTERGRUND

Gator Tile Sand ist für Fußgänger geeignet und kann vielfältig eingesetzt werden, z. B. Umrandungen von Schwimmingpools, Terrassen, Plätze, Gehwege, Parkanlagen usw.
Gator Tile Sand kann in verschiedenen Anwendungen verwendet werden (siehe Abbildungen oben)

BESCHRÄNKTE GARANTIE

Der Hersteller kann nicht die Ergebnisse garantieren, da er keine Kontrolle über Oberfläche, Untergrund und die richtige Anwendung der Produkte hat.

Trotzdem stimmt der Hersteller zu, den Kaufpreis unter folgenden Voraussetzungen zu erstatten.
Der Kaufpreis wird erstattet wenn das Produkt nachweislich defekt sein soll und unter der Bedingung, dass man sich bei der Verarbeitung des Produktes, an die richtige Anwendung laut Anleitung zur Verlegung hält. Ein Kaufnachweis ist für die Rückerstattung erforderlich. Die Parteien vereinbaren, dass die Erstattung des Kaufpreises die einzige Verpflichtung von Alliance Designer Produkte ist. Auf jeden Fall haftet Alliance Designer Produkte nicht für sonstige Schäden oder Kosten (einschließlich Entfernung oder Neuverlegung von Sand oder Steine ​​) sei es direkt oder indirekt. Soweit gesetzlich zulässig, schließt Alliance Designer Produkte jede Gewährleistung der Qualität, Gebrauchstauglichkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck aus.

Außerdem haftet Alliance nicht für die Bildung von Moos und Grünbelag, die nach der Verlegung von Gator Tile Sand entstehen können. Gator Tile Sand verursacht nicht die Bildung von Moos auf den Fugen. Die häufigsten Ursachen für Grünbelag, Moos auf den Fugen sind zu viel Schatten bzw. Schattenbereiche, Bäume und Pflanzen in der Nähe, fehlende oder unzureichende Reinigung und fehlende Lüftung können eine grüne Verfärbung auf den Steinen und auch Fugen verursachen. Dazu komnmen Feuchtigkeitsprobleme, dauernd Feucht von unten oder oben, Unterbau ist nicht ausreichend wasserdurchlässig.