Gator Base
185.806 M2 VERLEGT
ES IST EINE BESSERE VERLEGUNG

Gator Base

Eine Evolution in der Unterbau Technologie
Spart Zeit. Spart Arbeit. Spart Geld.

FÜR DEN UNTERBAU VON BÖDEN IM AUßENBEREICH, NUR
FÜR FUßGÄNGER GEEIGNET

Gator Base

  • Spart 15 cm unnötige Ausgrabungen
  • Spart 15 cm Schotter
  • Spart Tranportkosten (LKW und Fahrer)
  • Spart Abladekosten
  • Spart Verschleiß an Maschinen
  • Sparen Arbeitskosten
  • Reduziert die Verlegungszeit
  • Erhöht die Gewinne
  • Ist nur für Fußgänger geeignet

Eigenschaften

  • Dauerhafter Unterbau
  • Verbessert die Lastverteilung
  • Schützt gegen Frost und Tauwetter
Gator Base System Vs Traditionaller Weg

Benötigte Menge

1 Paneel Gator Base

  • Entspricht 130 Kg Schotter
  • Ersetzt 15 cm verdichteten Schotter
  • Ist wasserdurchlässig
  • leichter Polypropylen mit hoher Dichte
  • Umweltfreundlich und 100% wiederverwertbar
  • Extrem langliebig, wird nicht im Boden abbauen
  • Klick-Tecnhik
  • Gator Base hat eine Isolierfähigkeit von R3,6 (für 2.5cm Stärke), die die negativen Einflüsse von Frost und Tauwetter stark reduziert.

Ausmaß bei der Verlegung

0,59m Breite x 0,9m Länge=0,53m2, Stärke 1,9cm, Gewicht=0,6kg

Verpackung

10 Stück pro Paket
12 Pakete pro Pallette
20 Stück pro Palette

Gator Base Coverage

Produkteigenschaften

Gator Base ist umweltfreundlich und konzepiert, um Wasser in den Boden zurückzuführen. Das ermöglichen die Entwässerungskanäle, die im Paneel enthalten sind. Es wird auch nach 100 Jahren den Boden nicht mit Chemikalien verseuchen oder sich im Boden abbauen.

Gator Base Lock

Bessere Verteilung der Last

Lastubertragung

Die Gator Base Paneele verteilen alle Lasten auf einer sehr breiten Fläche, und so wird praktisch jeder Druck auf dem Boden beseitigt.

Besseren Schutz gegen Frost und Tauwetter

Gator Base Freeze and Thaw Protection

Ein Gator Base Paneel wirkt wie 45 cm Schotter als thermische Decke. Es isoliert drei mal so viel als Schotter und reduziert so die Einflüsse von Frost und Tauwetter.

Technisches Bericht
Gator Base Strength

1 PERSON VON 65KG AUF EINER FLÄCHE VON 30CMX30CM VERURSACHT EINEN DRUCK
VON 6,89 kPa

Gator Base Strength

DANK GATOR BASE , KANN EINE FLÄCHE VON 30CMX30CM
EINE BELASTUNG BIS ZU
522,5 KG AUSHALTEN.*

1- Mechanischer Widerstand von Gator Base

Man benötigt ungefähr 393 Kg um eine Verformung von 25% der Paneele Gator Base (im Vergleich zu der Ursprungsstärke von Gator Base) zu verursachen. (siehe Tabelle 1).

Benutzte Bodenplatten von 30 cm x 16,5 cm auf einer Gesamtfläche von 503 cm2. Um einen Druck von 393KPA zu erreichen, muss man ein Gewicht von 2017kg auf dem Pflaster anwenden.
Für eine Verformung von 50% bis 75% benötigt man viel schwerere Gewichte.
Gator Base Paneele sind nur für Fußgänger geeignet.

2- Wärmedämmung von Gator Base

Da die Base Gator Paneele eine hohe Wärmedämmung aufweisen (man braucht 40 cm verdichteten Schotter, mit einer von Porosität von 20%, um die Wärmedämmung von ein einziges Paneel von Base Gator), zu erreichen), kann man davon ausgehen, dass man man mit Gator Base einen besseren Frostschutz hat, als bei dem üblichen Unterbau aus 12,7 cm Schotter.

Gator Base® Paneele eignen sich am besten für Terrassen, Gehwege, Parkanlagen usw. Der Untergrundboden sollte verdichtet werden um Proktordichte von mindestens 95% zu erreichen. Geo-Textil wird oben auf dem Untergrund benötigt und dann wird eine Schicht Sand darauf gelegt, um eine glatte und gleichmäßige Oberfläche zu gewährleisten.

3- Entwässerungssystem von Gator Base

Die Ergebnisse der verschiedenen Studien und Tests zum Vergleich der Standard Methode mit Unterbau aus 12,7 cm Schotter gegenüber Base Gator Paneele sind sehr interessant. Der Hauptgrund für die Verwendung von Schotter in der traditionellen Methode ist die Wasserdurchlässigkeit des Materials, die verhindert, dass Frost die Pflastersteine hebt. Für die ordnungsgemäße Entwässerung ist jedes Base Gator Paneel mit Kanälen für die Entwässerung und 1 Grad Neigung sowie 5 Drainagelöcher pro 103 cm² ausgestattet. Ein einzelnes Gator Base® Paneel (9,6 Kg) ersetzt 109 Kg verdichteten Schotter. Bei Verwendung von Gator Polymersand wird Wasser von der gepflasterten Oberfläche ablaufen, wenn mindestens 1 ° Neigung eingehalten wird.

Universitätsbericht

Schlussfolgerungen aus den Ergebnissen von ÉTS * beim Vergleich des Gator Base Systems gegenüber dem traditionellen System mit Unterbau aus Schotter.

• Gator Base kann problemlos einen Unterbau aus Schotter/Kies ersetzen.
• Gator Base ist vergleichbar zu einem traditionellen Unterbau unter statischen und dynamischen Belastungen.
• Gator Base schütz besser gegen Frost und Tauwetter als einen traditionellen Unterbau.
*ETS ist eine Abteilung der Universität in Quebec

Mögliche Anwendungen

In schwer zugänglichen Gebieten

– Hügel
– Beschränkter Zugang
– Treppe
– Enge Arbeitsbereiche
– Schmale Gassen

Bei Platzmangel auf der Baustelle

– Où le stockage des matériaux est interdit dans la rue

Schnellere Fertigstellung der Arbeit

– Einfach anzuwenden und zu transportieren
– Keine Maschinen benötigt
– 25% Einsparungen bei den Arbeitskosten

Spart Zeit und Geld

– 50% Zeitersparnis bei der Materialentfernung
– Höhere Gewinnspannen
– Einsparungen bei Arbeitskosten und Kosten der Materialentsorgung

GATOR BASE INSTALLATION

Installation Step 1

Schritt 1

Schritt 1 Aushub
Die Gesamttiefe des Aushubes ergibt sich folgendermaßen : Geo-Textil, verdichteter Sand 1,3 cm, Gator-Base 1,9 cm und die Höhe der Keramischen Platten. Die gesamte Aushubbreite sollte auf jeder Seite 15 cm breiter sein als die endgültige gepflasterte Fläche. Diese Aushubarbeiten können mit einer Schaufel oder einem Bagger durchgeführt werden. Vor dem Ausheben mit den örtlichen Versorgungsdiensten sicherstellen, dass das Graben nicht unterirdische Rohre oder Drähte beschädigt.

Installation Step 2A Installation Step 2B

Schritt 2

Schritt 2 Nivellierung und Verdichtung des Unterbaus
A • Sobald die Aushubarbeiten abgeschlossen sind, nivellieren Sie den Boden mit einer Harke oder einer Schaufel. Die Verlegefläche muss mindestens 1 Grad Neigung haben, damit das Wasser besser abfließen kann.

B • Verdichten Sie dann den Boden mit einer Rüttelplatte oder ähnliches. Die Oberfläche sollte so glatt wie möglich sein. Achten Sie auf mindestens 1 Grad Neigung der Verlegefläche und fahren Sie mit Schritt 3 fort.

Installation Step 3A Installation Step 3B Installation Step 3C

Step 3

Schritt 3 Hinzufügen von Geo-Textil, Nivellierung und Verdichtung vom Sandbett
A • Legen Sie den Geo-Textil auf dem Boden und decken Sie den kompletten Aushubbereich damit ab.
B • Eine gleichmäßige Sandschicht von ca. 2,00 cm über dem Geo-Textil verteilen. Man verwendet dafür zwei 2 cm Rohre am Rand über dem Geo-Textil und füllt dann mit Sand auf. Als nächstes Nivellieren und Verdichten Sie den Sand. Dann entfernen Sie die Rohre und füllen die Lücken mit Sand auf. Das ist der letzte Schritt vor der Installation von Gator Base.
C • Mit einem Handverdichter und / oder Plattenverdichter komprimieren Sie den Sandbett (ca. 1,90 cm), bis Sie eine Endhöhe von 1,3 cm verdichtetem Sandbett erhalten.

Installation Step 4

Schritt 4

Schritt 4 • Verlegung von Gator Base
Achten Sie darauf, dass Gator Base auf dem erweiterten Aushubbereich verlegt wird. Der Gesamtaushub sollte 15 cm breiter auf jeder Seite als der endgültige gepflasterte Bereich sein. Verlegen Sie die Gator Base Paneele mit der Klick-Technik. Das garantiert die Stabilität der Paneele, wenn die Platten darauf gelegt werden. Schneiden Sie alle losen Enden mit einem Messer ab.

Installation Step 5

Schritt 5

Schritt 5- Verlegung der Paneele GATOR BASE und Bordsteinkanten GATOR EDGE
Es wird empfohlen eine Schicht aus Sperrholz über die GATOR BASE Paneele zu platzieren, um eine Verschiebung oder Beschädigung der Paneele zu vermeiden. Alternativ legen Sie den Bodenbelag direkt auf den GATOR BASE Paneele. (eine weitere Möglichkeit ist eine ca. 2cm Schicht Sand auf Gator Base darauf zu legen). Mit Hilfe eines Gummihammer können Sie dann die bereits verlegten Platten einstellen, damit alle auf der gleichen Höhe bleiben. Die Fläche von Gator Base muss 15 cm pro Seite breiter sein als die Fläche mit Platten. Legen Sie dann Gator Edge auf Gator Base. Befestigen Sie dann Gator Edge mit Gator Nägel in jedem zweiten Loch von Gator Edge. Das sorgt für maximale seitliche Abstützung.

Installation Step 6A Installation Step 6B Installation Step 6C

Schritt 6

Schritt 6 • Einkehren, verdichten von Gator Sand Bond XP
A • Stellen Sie sicher, dass die Steinoberfläche trocken ist. Kehren Sie den Polymersand in den Fugen ein. Bevor Sie zum nächsten Schritt gehen, stellen Sie sicher dass die Fugen vollständig gefüllt sind.
B • Verdichten Sie dann den Sand mit einer Rüttelplatte in mehrere Richtungen. Vergewissern Sie sich, dass Gator Sand Bond XP mindesten 3mm unter der Oberfläche von Bodenbelag sich befindet. Entfernen Sie den auf der Pflasterung befindlichen überschüssigen Gator Sand Bond XP mit Hilfe eines feinen Besens.
C • Entfernen Sie den auf der Pflasterung befindlichen restlichen Gator Sand Bond XP mit Hilfe eines Laubgebläses. Je nach Oberflächenbeschaffenheit kann es auch angebracht sein, einen Laubsauger zu verwenden.

Installation Step 7A Installation Step 7B

Schritt 7

Schritt 7 • Bewässerung
Das Wasser löst einerseits eine verbindende Reaktion aus und verdichtet andererseits Gator Sand Bond XP in den Fugen. Der Polymersand wird beim Trocknen härter.
A • Verwenden Sie den Gartenschlauch mit einer Regulierspritze und richten Sie einen feinen Sprühstrahl auf eine bestimmte Stelle. Warten Sie 3 bis 4 Minuten (nicht länger). (N.B. stellen Sie sicher, dass die gepflasterte Oberfläche zwischen den Bewässerungen nicht trocknet.)
B • Wiederholen Sie den Schritt A. Richten Sie einen feinen Sprühstrahl auf eine bestimmte Stelle .Warten Sie 3 bis 4 Minuten (nicht länger), damit die Rückstände von Polymersand von der Oberfläche entfernt werden. Wenn die Arbeit an einem heißen Sommertag durchgeführt wird, vermeiden Sie, große Flächen zu bewässern, da sie schneller abtrocknen.
C • Wiederholen Sie noch einmal den Schritt A. Richten Sie einen feinen Sprühstrahl auf eine bestimmte Stelle Warten Sie 3 bis 4 Minuten (nicht länger), damit die letzten Rückstände von Polymersand von der Oberfläche entfernt werden.

Für betonsteinböden

Gator Base Äquivalenzdiagramm

Für natursteinböden

Gator Base Äquivalenzdiagramm